Aus- & Weiterbildung

Bei einer Vielzahl von Referenten habe ich Ausbildungen, Fort- & Weiterbildungen besucht und besuche sie noch. Rund um die Themen Tierverhalten, Umgang und Arbeit mit Menschen, Qualitätsmangement und Tiergesundheit habe ich mich fortgebildet, gelernt, angewendet und bei verschiedensten Referenten hospitieren und über die Schulter schauen dürfen. Dazu gehören namenhafte Wissenschaftler, Biologen, Tierärzte, Hufschmiede, Pferdewirte, Pferdewissenschaftler, Hundetrainer, Systemcoaches für Menschen und viele mehr. Bei manchen von Ihnen habe ich viel mitgenommen, bei anderen weniger. Bei einigen habe ich mehrere Seminare besucht und würde dennoch aus heutiger Sicht sagen, dass ich sie nicht empfehlen würde.

Am meisten für meine Arbeit habe ich von Dr. rer. nat. Ute Blaschke- Berthold & Dieter Degen von CumCane® gelernt. Nicht nur für die Tätigkeiten mit Hunden. Denn die CumCane® Ausbildung basiert auf den Gesetzen der Lerntheorie und ist somit nicht auf eine Art begrenzt. Den mir vermittelten Werkzeugkasten begann ich zügig auf meine Pferde umzubauen und siehe da – es funktioniert. Insofern hat CumCane® meine Arbeit am stärksten beeinflusst und tut es noch. Denn auch dies gehört dazu: Eine stetige Weiterbildung, offen bleiben für neue Gedankengedänke & Erkenntnisse. Die Aus- & Weiterbildungen im CumCane® Netzwerk sind daher für mich immer wieder Highlights. Neben denen bei CumCane® direkt sind es besonders die bei meinen  Kollegen Esther Follmann (CaneAmi), Mirjam Bäuerlein (CaveCani), Ines Scheuer-Dinger (Hunting Noses) und  Diana Timmermann (Robby’s Dog) aus denen ich immer wieder neues Wissen und Anregungen mitnehme.

© Fotofolia

Sowie ein regelmäßiger kollegialer Austausch mit meinen geschätzten Kolleginnen Verena Beau, Conny Reichert (Cum-Signum),  Kerstin Schießl (Markiert Trainiert) und Anita Vorderwülbecke (Thinking Dog), welcher für neue Perspektiven sorgt und die Qualität meines Trainings so beeinflusst.

In 2014 habe ich beim Animal Team in Schwerte und Leitung von Silvia Weber meine Ausbildung zur Trainerin für Nasenarbeit erfolgreich abgeschlossen. Mein Abschlussthema war „Nasenarbeit in der Verhaltenstherapie“.

Ich bin geprüftes Mitglied und anerkannte Referentin des Internationalen Berufsverbandes der Hundetrainer (IBH e.V.), Dozentin für die Akademie für Tiernaturheilkunde ATN und referiere deutschlandweit alleine und Seite an Seite mit Dieter Degen zu diversen Themen rund um die Themen Hund, Pferd und Selbstständigkeit.

Als IBH e.V. Mitglied und Trainerin im CumCane® Netzwerk habe ich mich zu regelmäßigen Fortbildungen verpflichtet. Eine Verpflichtung der ich gerne nachkommen! Seminare und Hospitationen sind für mich tolle Möglichkeiten mein Wissen zu überprüfen, zu erweitern und zu festigen. Dazu bieten sie die Möglichkeit sich mit Kollegen zu vernetzen.

Im Winter 2016 startet meine Ausbildung zur Tierphysiotherapeutin und Tierosteopathin, beides mit den Schwerpunkten Hund & Pferd, bei der ATM. Hiermit möchte ich derzeit nicht meine Arbeitsschwerpunkte erweitern, sondern meinen Kunden und den bei mir lebenden Tieren eine bessere Betreuung bieten.

Sie haben weitere Fragen zu meiner Ausbildung & meinen Referenzen? Sprechen Sie mich einfach an. Gerne informiere ich Sie über meinen Werdegang.